Neuigkeiten aus Breege - Juliusruh
Hier finden Sie Neuigkeiten für Urlauber, Gastgeber und Bürger von Breege - Juliusruh.
12.08.2019Auswertung der XXII. Breeger Saalhundregatta
Platz 1 Jörg Behm - ALFI
Platz 2 Thomas Wollenzien - ZK10 Rugia
Platz 3 Henry Herrmann - BEN
Platz 4 Stefan Galle - ZORA
Platz 5 Mike Rader - Annemarie
Platz 6 Jens Radeisen - TARAMTAMTAM

Herzlichen Glückwunsch !
27.03.2019Kurabgabe 2019
Die Gemeinde Breege ist ein staatlich anerkanntes Seebad und erhebt zur anteiligen Deckung der Kosten für die Unterhaltung und Erweiterung der touristischen Infrastruktur, für Veranstaltungen, Wasserrettungsdienst, Tourismuswerbung u.ä. eine Kurabgabe. Die Erhebung erfolgt auf Grundlage der am 23.10.2014 beschlossenen Kurabgabesatzung.
Die Kurabgabe beträgt:
Hauptsaison: ( vom 01.06. bis 15.09. des Jahres) volle Gebühr: 1,50 € - ermäßigte Gebühr: 1,20 €
Nebensaison: (vom 16.09. bis 31.05. des Jahres) volle Gebühr: 1,20 € - ermäßigte Gebühr: 0,60 €
Für Hunde werden ganzjährig 0,50 € pro Hund je Tag berechnet.
Die Jahreskurkarte kostet: volle Gebühr: 55,00 € - ermäßigte Gebühr 30,00 €
13.02.2019Bekanntmachung der Gemeinde Breege
Über die Veräußerung der gemeindlichen Grundstücke mit Erschließungsverpflichtung im B-Plan 25 „nördliche Dorfstraße – an der alten Schule“

Die Gemeinde Breege plant die Veräußerung einer Teilfläche aus gemeindlichen Grundstücke 73/3 der Gemarkung Breege, Flur 1 im Bereich des B-Plan 25 „nördliche Dorfstraße – an der alten Schule“
an einen Erschließungsträger.
Im B-Plan 25 sind 11 Bauflächen mit ca. 6.244 m² als Baufläche im reinen Wohngebiet (WR)
ausgewiesen.
Die Bebauungsmöglichkeiten ergeben sich aus den Festsetzungen des rechtskräftigen B-Planes Nr. 25 „nördliche Dorfstraße – an der alten Schule“. Die Unterlagen sind unter www.b-planpool.de im Internet veröffentlicht.
Die Gemeinde Breege möchte die Grundstücke an einen leistungsfähigen Erschließungsträger
übergeben.
Notwendige Erschließungsleistungen sind: (Aufzählung nicht abschließend)
 Rückbau der bestehenden Hochbauten (1 Hauptgebäude und 2 Nebengebäude)
 Neubau einer Anliegerstraße über einen Erschließungsvertrag mit der Gemeinde
 Neubau der Medialen Erschließung für Schmutzwasser, Trinkwasser und Regenwasser über einen Erschließungsvertrag mit dem ZWAR
Hierbei liegt nur die Schmutzwasserleitung am Baugebiet an. Trinkwasser und Regenwasser
müssen an der Dorfstraße angeschlossen werden.
 Neubau der Stromversorgung einschl. der Kosten für Netzerweiterungen.
 Alle Kosten der Erhaltung, Umverlegung und Erneuerung von Medienleitungen der Versorger
z.B. EWE, Telekom oder Kabel-Deutschland.
Bei Interesse sind die Bewerbungsunterlagen mit der Angabe der Leistungsfähigkeit und
Referenzobjekten bis zum 23.04.19 per Post oder per Mail an die Gemeinde Breege über das Amt Nord-Rügen, Ernst Thälmann Str. 37 in 18551 Sagard (th.ulrich@amt-nord-ruegen.de) einzureichen.

Die Bewerbungsbedingungen sind:
Leistungsfähigkeit: Mindestens "mittlere Bonität" bei der Creditreform
Referenzen: Mindestens 2 Erschließungs-projekte in den letzten 10 Jahren

Es ist geplant die Unterlagen zur Erstellung eines Angebotes bis Ende Mai zu versenden.
Hinweis: Dieses Bieterverfahren ist kein Vergabeverfahren, es besteht keine Pflicht der Gemeinde das Grundstück zu verkaufen.

Der Geltungsbereich des B-Plan ist im Lageplan hinweislich dargestellt.

Rückfragen können Sie an Herrn Ulrich tel. unter 038302/800136 oder an Herrn Lehmann unter 038302/800161 sowie persönlich zu den Sprechzeiten im Amt Nord-Rügen stellen.

Sagard, den 12.02.19

Im Auftrag
Ulrich
Leiter Bauamt

Verfahrensvermerke:
ausgehängt am: 18.02.2019 bestätigt Amtsleiter:
abzunehmen am: 23.04.2019 Unterschrift Unterschrift/Siegel
13.02.2019Sprechstunden des Bürgermeisters 2019
Die Bürgermeistersprechstunden finden jeden 2. und 4. Donnerstag im Monat in der Zeit von 16.30-17.30 Uhr und nach Vereinbarung im "Haus des Gastes" in Juliusruh statt.
Telefonische Terminabsprachen unter: 038391-311
Sprechtage 2019:
14.02./28.02./14.03/28.03/11.04./25.04/09.05./23.05./13.06./27.06./...